Marble Mountains

Pilgerstätte Marble Mountains mit grossem Buddha

Buddha Marble Mountain, VietnamDie Buddhistische Pilgerstätte

Marble Mountains

Falls ihr auch ein Taxi nehmt von Danang nach Hoi An, unbedingt einen Zwischenstopp bei den Marble Mountains einlegen. Im Reiseführer waren sie nur mit einem Zweizeiler erwähnt. Doch sie sind wirklich sehenswert.

Das gibt es zu sehen

Die Marble Mountains bestehen aus fünf bewaldeten Marmor- und Kalksteinfelsen. Jeder dieser fünf Berge ist nach dem Element benannt, das er repräsentiert: Thuy Son (Wasser), Moc Sond (Holz), Hoa Son (Feuer), Kim Son (Metall) und Tho Son (Erde).

Auf Thuy Son – dem grössten der fünf Berge – ist eine buddhistische Pilgerstätte mit vielen kleinen Tempeln, Pagoden, Höhlen mit Statuen und Buddhas. Man kann entweder die steilen Stufen nach oben kraxeln oder mit einem Lift (ja ernsthaft, den gibt es) für ein paar Dong nach oben fahren. Das Herunter laufen geht dann schneller und einfacher.

Es gibt einen riesengrossen Buddha, der Duft von Räucherstäbchen hängt in der Luft und man hat eine schöne Sicht auf das Strassengewirr von Danang. Schön war, dass wir auch noch an einer buddhistischen Mönchszeremonie teilnehmen durften, die zufällig statt fand, als wir dort waren.

Am Fusse des Berges gibt es ein grosses Geschäft, in dem man Statuen aus Marmor kaufen an. Die Marmorstatuen werden in die ganze Welt verschifft.

Der Eintrittspreis beträgt 15000 Dong.

Anreise und Abreise

Von Danang aus sind es ca. 15 bis 20 Minuten mit dem Taxi bis zu den Marble Mountains.
Von Hoi An aus sind es ca. 30 Minuten Taxifahrt.

Fotoinspirationen von den Marble Mountains

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen